Gehe gleich zum Hauptinhalt

PRESSE-INFORMATION AnbieterVerband qualitätsorientierter Gesundheitspflegeeinrichtungen e. V. (AVG):

Mehr Gehalt durch eine geringere Steuerbelastung für Pflegekräfte – direkt und unbürokratisch umsetzbar

Berlin (17. Mai 2018) 

„Mehr PflegeKRAFT“ (Kopfprämien für Rükkehrer und Azubis, Faire Arbeitsbedingungen, Teilzeit aufstocken) verspricht der Pflegebevollmächtigte der Bundesregierung, Staatssekretär Andreas Westerfellhaus, in einem Positionspapier seines Hauses.

Hierzu äußerte sich heute Thomas Meißner, Vorstandsmitglied des Berliner AnbieterVerbandes qualitätsorientierter Gesundheitspflegeeinrichtungen e.V. (AVG):

„Es ist wichtig, dass der Pflegebevollmächtigte der Bundesregierung die Initiative ergreift, um bessere, umsetzbare und von den professionell Pflegenden wahrnehmbare Rahmenbedingungen zu schaffen. Das ist ein wichtiges Signal.

Es ist dringend erforderlich, dass wir Anreize dort ansetzen, wo die Not und der Mangel am größten sind, bei der Pflege am Patienten. Dabei ist es wichtig, dass keine neuen bürokratischen Kontrollen und Verfahren entwickelt werden. Benötigt wird eine schnelle und unbürokratische Umsetzung. Die Pflegekräfte müssen merken, dass was passiert.

Der AVG schlägt daher bessere steuerliche Vergünstigungen, z. B. Steuerfreibeträge für die Pflegekräfte vor, die am Bett pflegen. Das wäre eine Chance, beim Gehalt für die professionell Pflegenden unmittelbar Anreize zu schaffen. Das könnte sofort umgesetzt werden und belastet weder die Kostenträger noch die Pflegebedürftigen.

Dies könnte zudem akademisierte Pflegefachpersonen motivieren, stärker zurück zur direkten Pflege am Patienten zu finden. Der bestehende Pflegepersonalnotstand braucht jede helfende Hand.“


Ansprechpartner:

Thomas Meißner
Vorstandsmitglied des AVG

AnbieterVerband qualitätsorientierter Gesundheitspflegeeinrichtungen e.V. (AVG)
Berufsstandsvertretung für ambulante und teilstationäre Pflege

Schönholzer Str. 3, 13187 Berlin
Telefon: (0 30) 49 90 53 80
Telefax: (0 30) 49 90 53 88

E-Mail: presse(at)avg-ev.com
Internet: www.avg-ev.com

Pressemitteilung als PDF zum Download.

© 2018 AVG e.V. | Webdesign by Headshot.Berlin